SPD Endenich/Weststadt
SPD; Ortsverein:; Ehrenamt; Kommunalpolitik; Bonn
Unbenannt-2.png

Start

SPD Endenich Weststadt

Offen, Engagiert, Kompetent.

IMG_5002.JPG

Wir sind offen für neues, engagieren uns in unserem Stadtteil und das auf kompetente Art und Weise.
Wenn Sie an unseren Aktivitäten Interesse haben, dann schauen Sie bei unseren Ortsvereinsitzungen vorbei.
Die Termine geben wir stets auf der Startseite bekannt. 

Wir bieten einiges, an dem jeder mitwirken kann: Arbeitsgemeinschaften, eine eigene Stadtteilzeitung und ein Stammtisch in den schönen Kneipen von Endenich für Diskussionen zu allen tagesaktuellen Themen.

Haben wir Interesse geweckt? Dann freuen wir uns sehr über Kontaktaufnahme!
 

Wir freuen uns auf IHREN Besuch!

OrstvereinsVorsitzender
Sascha Krieger

Unbenannt-1.jpg
 

Aktuelles

Skyline_Endenich.png

 Reger Austausch: Planung Gedenkveranstaltung

Reger Austausch: Planung Gedenkveranstaltung

Projektgruppen

Momentan haben wir - teils in Kooperation mit anderen Ortsverein - Projektgruppen zu vielen interessanten Themen. Unter Projektgruppen bloggen wir bereits zum Thema "Klärschlammanlage".

Dies sind derzeit folgende Projektgruppen:

Agenda 2010;  Digitalisierung/Arbeit 4.0; Frauen; Erneuerung; Kultur, Allgemeine Dienstpflicht, AG Klärschlammanlage

Bei Interesse können Sascha Krieger und Max Biniek unter s.krieger[at]web.de oder max[at]biniek.org kontaktiert werden.


Pressemitteilung: Bonn, den 29. November 2018

Paulusheim-Versprechungen gebrochen –
Kein Park, keine Fassade, kein Altern im Veedel

Die aktuellen Entwicklungen auf dem Paulusheimgelände in Endenich sind aus Sicht der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn ausgesprochen unbefriedigend. In wesentlichen Aspekten laufen die früher gemachten Versprechungen und die heute geschaffenen Fakten weit auseinander und dies zum Nachteil der Endenicher Bürgerinnen und Bürger.

Herbert Spoelgen, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Bonn und Stadtverordneter für Neu-Endenich und die Weststadt, kritisiert:

 Herbert Spoelgen

Herbert Spoelgen

„Die Bäume auf dem Paulusheimgelände sind inzwischen komplett abgeholzt. Versprochen wurde, den Park für die Endenicherinnen und Endenicher zu öffnen. Versprochen wurde auch, die Fassade des alten Heimgebäudes zu erhalten. Inzwischen ist das Gebäude abgerissen, einschließlich der Fassade. Die Ankündigung des Investors, die neue Fassade werde schöner als die alte, lässt uns eher Schlimmes befürchten, als dass sie uns beruhigt. Und letztlich wird es auch kein Alten- und Pflegeheim in Endenich mehr geben, sodass die Endenicherinnen und Endenicher im hohen Alter ihr Veedel unfreiwillig nochmal verlassen müssen. Wir können also sagen, dass Investor, Verwaltung und Ratskoalition aus CDU, Grünen und FDP den Anwohnerinnen und Anwohnern schöne Versprechungen gemacht und diese fast komplett nicht eingelöst haben. Die Ratskoalition und die Verwaltung haben so das Vertrauen der Endenicherinnen und Endenicher in die Politik enttäuscht.“

[DK]

Weitere Pressemitteilungen


Bonn, den 27.11.2018

Geplante Klärschlammanlage: Beitrag in der Lokalzeit aus Bonn!

tva-logo-lokalzeit-aus-bonn100__v-ARDAustauschformats.jpg

Max Biniek in der Lokalzeit

Zur geplanten Klärschlammanlage in der Bonner Weststadt ab Minute 5:40.

Bildquelle: www.wdr.de


Bonn, 01.11.2018

Das Rotkehlchen Nr. 2 2018 findet sich ... 
... in diesen Tagen in den Briefkästen in Endenich und Weststadt. 

 
rotkehlchen.jpg

Wir wünschen allen eine angenehme Lektüre – schaut mal rein!
Dein Sascha Krieger, OV-Vorsitzender

Solltest Du noch kein Rotkehlchen bekommen haben, kannst Du es auch hier herunterladen.

Themen sind:

  • Klärschlamm-Mekka Weststadt? Nein danke! (H.S)

  • Weststadtgespräch: Gutes Leben mit „kleinen Fehlern“ (C.S.D.)

  • Endlich: Park wird saniert (H.S.)

  • Rat beschließt Umgestaltung der Viktoriaunterführung (H.S.)

  • Weiter Stillstand in Endenich (C.S.D.)

  • Ehemalige Stadtgärtnerei: Kein Geld ohne konkreten Plan ausgeben (H.S.)

  • Paulusheimgelände: Baumfällungen weiter umstritten (H.S.)

  • Euskirchener Straße: SPD lehnt Indoor-Minigolfanlage ab (H.S.)

  • Bilanz nach 6 Monaten in der neuen Regierung (U.K.)

  • Nachbarn in Endenich: Eine Endenicher Karnevals-Dynastie (E.G.)

  • Gedenkveranstaltung in der Springmaus: Ein ganz gewöhnlicher Jude (D.K.)

  • Instandsetzung des historischen Mordkapellenpfades (W.L.)


Pressemitteilung: Bonn, den 09. Oktober 2018

Neue Sitzbänke für Endenich und die Weststadt

Bei unseren Bürgerdialogen "Talk am Platz" in Endenich und beim "Weststadt-Gespräch" haben Bürgerinnen und Bürger mehrere Orte vorgeschlagen, an denen sie sich neue Bänke wünschen. Wir freuen uns, dass die Bezirksvertretung Bonn jetzt auf unseren Antrag hin, die Aufstellung neuer Bänke in Endenich und der Weststadt beschlossen hat.

Wir werden unsere Reihe "Leben und Wohnen in Endenich und der Weststadt" im kommenden Jahr fortsetzen.

[HL]


Pressemitteilung: Bonn, den 14. September 2018

Barrierefreies Endenich: Noch keine Verbesserung in Sicht

Barrierefreiheit bleibt in Endenich ein Thema. Im September 2017 hatte die Bezirksvertretung Bonn auf Antrag der SPD-Fraktion mehrere Maßnahmen beschlossen, die von der Verwaltung auf eine mögliche Umsetzung geprüft werden sollten. Geschehen ist bisher jedoch nichts, sodass die SPD-Fraktion nun wieder bei der Verwaltung nachfragt.

„Wir hatten damals kritische Stellen in Endenich, an denen die Barrierefreiheit hergestellt werden muss, beschrieben und Lösungen aufgezeigt“, erinnert Christine Schröder-Diederich, Mitglied der SPD-Bezirksfraktion. „Die Verwaltung hatte entsprechende Prüfungen und soweit notwendig auch die Bereitstellung von Geldern zugesagt. Leider haben wir seitdem aber nichts mehr zu diesem Thema gehört oder gesehen. Wir erwarten, dass jetzt berichtet wird, was die Verwaltung unternommen hat und zu welchen Ergebnissen die Prüfungen geführt haben.“

Wolfgang Leyer, ebenfalls Mitglied in der Bezirksvertretung Bonn, ergänzt: „Seien es Bordsteinabsenkungen für Menschen mit Gehbehinderung, seien es Kontrastbemalungen für Menschen mit Sehbehinderung – dies alles wäre schnell umzusetzen und würde für viele Menschen in Endenich mehr Sicherheit und Komfort im Straßenverkehr bedeuten. Daher können wir nicht nachvollziehen, warum die Stadt hier nicht handelt oder zumindest über die Prüfergebnisse berichtet. Gerade mit Blick auf die laufenden Haushaltsverhandlungen ist ein möglicher Finanzierungsvorbehalt keine Begründung.“

Kontakt:

Wolfgang Leyer, Mitglied der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Bonn, Telefon: 0171 3032696, E-Mail: leyerw@t-online.de

Christine Schröder-Diederich, Mitglied der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Bonn, Telefon: 0228 252982, E-Mail: chr.schroeder49@t-online.

Weitere Pressemitteilungen

[WL]

 
 
 

Termine, Termine...!

Momentan keine Termine offen…



Weitere Termine...

 Folge uns bei Facebook…

Folge uns bei Facebook…


Herbert Spoelgen

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn

Mehr erfahren

Wolfgang Leyer

Bonner Bezirksverordneter

Zur Bürgersprechstunde


man-reading-notes-from-his-notebook_free_stock_photos_picjumbo_DSC03148-2210x1474.jpg

++Anmerkung des OV-Vorstandes++

Die Beitrags- und Spendenquittungen für 2017 sind bereits im Februar raus gegangen und müssten die Adressdaten erreicht haben. 

Wer noch keine Beitragsquittung bekommen hat, möge sich bitte beim OV-Kassierer melden: 

gesing.h[at]spd-bonn-west.de.